Vier Förderpreise für Dokumentarfotografie vergeben

Essen (idr). Die Wüstenrot Stiftung hat gemeinsam mit dem Museum Folkwang in Essen vier Förderpreise für Dokumentarfotografie vergeben. Sie gehen an Nazanin Hafez (Kunsthochschule Mainz), Alex Simon Klug & Kristina Lenz (Kunsthochschule für Medien Köln), Malte Uchtmann (Hochschule Hannover) und Hannah Wolf (Hochschule für Künste Bremen). Die Preisträger wurden aus rund 80 Bewerbungen von Absolventen deutscher Kunsthochschulen und fotografischer Ausbildungsstätten ausgewählt.

 

Die Preise sind mit jeweils 10.000 Euro dotiert und ermöglichen die Realisierung des eingereichten Projektvorhabens. Aus den Arbeitsergebnissen wird eine Wanderausstellung mit Begleitkatalog konzipiert.

 

Infos: http://www.museum-folkwang.de

Pressekontakt: Wüstenrot Stiftung, René Hartmann, Telefon: 07141/16-756503, E-Mail: rene.hartmann@wstg.de; Museum Folkwang, Anna Rutten, Telefon: 0201/8845103, E-Mail: anna.rutten@museum-folkwang.essen.de