LANGEWEILE?

11.054 Veranstaltungen

200 Locations

Kulturveranstaltungen in der Metropole Ruhr

Veranstaltungssuche

Kulturbeiträge

Das Ruhrgebiet feiert die Industriekultur

Monumentale Industriebauten, kolossale Kulturerlebnisse – das ist eine perfekte Allianz. Genau die nimmt die neue Ausgabe des kir-Hefts in den Fokus.

Orgelfestival.Ruhr verbindet Kirchen

Den „Klangraum Europa“ eröffnet das diesjährige Orgelfestival.Ruhr. Zwischen europäischen Gästen und Ruhr-Kantoren, prominenten Bruckner-Interpreten und Tik Tok-Helden changiert das Programm vom 23. Juni bis 22. September.

Zu Gast im Healing Complex

Sie sind „die Neuen“ im Healing Complex von Urbane Künste Ruhr: Anne Arndt (Köln) und Camilo Pachón (Bogotá/Münster) bringen ihre Ideen in das partizipative und auf mehrere Jahre angelegte Projekt in der ehemaligen Kirche St. Bonifatius in Gelsenkirchen ein. Im April geht’s los.

Kirchenräume geben Kultur eine Bühne

Ehemalige und auch noch geweihte Gotteshäuser bieten der Kultur im Ruhrgebiet immer häufiger eine Bühne. Das kreative Spektrum reicht von Rockkonzerten über Theater, Musical, Tanz und Performance bis hin zu Ausstellungen und Mitmachaktionen.

SHAPE! Anfassen ausdrücklich erlaubt

Im Duisburger Lehmbruck Museum haben Gäste noch bis zum 1. September 2024 die Möglichkeit, sich der Formenvielfalt des menschlichen Körpers auf außergewöhnliche Art zu nähern. Die interaktive Tastausstellung SHAPE! lädt dazu ein, Skulpturen mit den eigenen Händen zu begreifen.

Hip-Hop made im Ruhrgebiet: Zekai Fenerci über das Urban Arts Ensemble Ruhr

Die Metropole Ruhr ist seit Anfang 2023 Basis der ersten professionellen Hip-Hop-Tanzcompagnie Deutschlands. Das Urban Arts Ensemble Ruhr soll dazu beitragen, das Ruhrgebiet als Heimat des Hip-Hop zu etablieren. Ein Interview mit dem künstlerischen Leiter Zekai Fenerci.

Profile

Im Profil: Alexander Waldhelm

Und wieder waren alle gekommen: Fritz Eckenga, Gerburg Jahnke, Uwe Lyko und einige mehr. Die Größen der Kabarett- Szene des Ruhrgebiets hat Alexander Waldhelm in einem Film versammelt, wieder einmal.

Im Profil: Jörg Hilbert

Mit einer Registrierkasse als Bauch und einem Kopf, der einem alten Kleinwagen ähnelt, ist es nicht leicht, ein Dauerläufer zu sein. Und doch ist genau dies ausgerechnet einem kleinen Ritter gelungen, der, gebaut aus dem „schönsten Schrott der Welt“, vor 30 Jahren das Licht der Öffentlichkeit…

Im Profil: Marita Bullmann

In Wien verschaffte sie sich mit dem Knarzen einer Diele Aufmerksamkeit für die folgende Performance. Sie ließ sich in Pécs von einem Bündel Luftballons auf allen Vieren spazieren führen und fragte in Jerusalem, kauernd in einer Tasche: „Will you carry me?“. An vielen Orten der Welt war die Essener…

Im Profil: Gilda Razani

Sein Klang gilt als schwebend, singend, geisterhaft. Es gibt klassische Kompositionen, und auch für Science-Fiction wurde das Theremin oft eingesetzt. Gilda Razani zeigt, dass das schon Anfang der 1920er-Jahre erfundene Instrument auch anders klingen kann und gibt ihm einen festen Platz zwischen…

Im Profil: Lars Kindermann

Ein Rückwärtssalto mit Lenkerdrehung: Das ist eines seiner Highlights bei der aktuellen Urbanatix-Show, die aktuell vom 26. bis zum 31. Dezember in der Essener Grugahalle das Publikum mitreißt. Lars Kindermann ist in diesem Jahr zum ersten Mal als Artist bei der temporeichen Urban-Art-Show dabei –…

Im Profil: Dorothee Schäfer

Bewegung wolle sie schaffen, „nicht Stillstand“. So sagte Dorothee Schäfer über ihre Arbeit am Denkmal für den antifaschistischen Widerstand in Bochum. Und dies könnte durchaus als Motto über den vielfältigen künstlerischen Aktivitäten der umtriebigen Bildhauerin stehen. Seit 2015 ist sie…

Kulturnachrichten

Der Vorverkauf für die 70. Kurzfilmtage ist gestartet

Oberhausen (idr). Der Vorverkauf für die 70. Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen hat begonnen: Vom 1. bis 6. Mai gibt es in Oberhausen jede Art…

Mehr dazu
Neue Ausgabe des Magazins Metropole Ruhr: Industriekultur – Beständigkeit im Wandel

Metropole Ruhr (idr). Im Ruhrgebiet ist Industriekultur ein Teil der DNA. Sie ist lebendige Geschichte, touristisches Highlight und Zukunftsort…

Mehr dazu
Neu im Kino: Doku erzählt vom Ende des Steinkohlebergbaus im Ruhrgebiet

Metropole Ruhr (idr). "Vom Ende eines Zeitalters" erzählt die neue Dokumentation von Christoph Hübner und Gabriele Voss. Das Regie-Duo zeigt darin den…

Mehr dazu
Ruhrfestspiele Recklinghausen gehören jetzt zum Landesinventar des Immateriellen Kulturerbes NRW

Recklinghausen (idr). Drei Traditionen und Bräuche werden neu in das Landesinventar des Immateriellen Kulturerbes von Nordrhein-Westfalen aufgenommen:…

Mehr dazu

Kulturinfo Ruhr

kir - das sind unendlich viele Möglichkeiten, die Kulturmetropole Ruhr zu erleben! Alle Ausstellungen, Theater-Inszenierungen, Tanzveranstaltungen, Opern, Konzerte, Lesungen und mehr auf einen Blick.

kir ist das Portal für die Kultur im Ruhrgebiet. Es präsentiert komprimiert und übersichtlich alle Termine, bietet Nachrichten und Hintergrundinformationen aus der Szene und informiert über Veranstaltungs-Locations.

kir, die App

das ist der individuelle Kulturplaner für die Hosentasche!

Lust auf Kultur und am Wochenende noch nichts vor? Nach Büroschluss spontan ins Konzert oder den Termin in der Nachbarstadt mit einem Theaterbesuch verbinden? Mit der neuen kir-App gibt‘s den ultimativen Überblick! Und das Beste: Dank Handy ist der individuelle Kulturplaner immer dabei. Praktisch, intuitiv und übersichtlich zeigt die kir-App Kulturtermine der Metropole Ruhr sortiert nach Daten, Sparten und Städten an. Mit dem persönlichen Profil lassen sich die Termine filtern, Veranstaltungen im Umkreis anzeigen oder neue Angebote in der direkten Nachbarschaft entdecken. Die kir-App wurde für Apple- und Android-Mobilgeräte entwickelt und kann im Apple App Store oder im Google Play Store kostenfrei heruntergeladen werden.

Kulturpartner: